MASTERARBEIT

Beschreibung

Validierung und Anwendung einer LED-basierten strukturierten Lichtquelle zur Bildgebung und Funktionsdiagnostik am Auge

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Validierung und Anwendung einer LED-basierten strukturierten Lichtquelle zur Bildgebung und Funktionsdiagnostik am Auge.  Im Zuge dieser Validierung wurden ausgewählte Parameter, wie beispielsweise die Intensität, Frequenzstabilität und Laufzeit, messtechnisch überprüft und an den verwendeten Goldstandard (Retinal Vessel Analyzer, Imedos Systems UG) angepasst. Nach der Validierung wurde das System in einer Probandenstudie mit 15 Versuchsteilnehmern (6m, 9f, 24,8 ± 1,89 Jahre), in Form einer dynamischen retinalen Gefäßanalyse, eingesetzt. Ziel war die Überprüfung des neuen Systemsetups auf Messwiederholbarkeit, sowie ein Messsystemvergleich mit dem Goldstandard. Im Auge der Probanden wurden die vier Hauptgefäße, superior temporale Arterie und Vene (STa/STv), inferior temporale Arterie und Vene (ITa/ITv), vermessen. Die Messkurven und daran definierte Parameter, wie Dilatation, Konstriktion, Baseline und Dilatationsanstieg, wurden analysiert und statistisch ausgewertet. Die Auswertung ergab unterschiedliche Ergebnisse, bezogen auf die verschiedenen Parameter. Dilatation und Konstriktion zeigten dabei, bis auf jeweils ein Gefäß, keine signifikanten Unterschiede bezogen auf Messwiederholbarkeit und Messsystemvergleich. Die Parameter Baseline und Dilatationsanstieg wiesen signifikante Unterschiede zwischen beiden Messystemen auf.

 

Details

Beschreibung
Masterarbeit
Download Link

Das Passwort für die .pdf Datei finden Sie in den Bewerbungsunterlagen.

Aus Datenschutzgründen werden die Zugangsdaten regelmäßig geändert. Sollte Ihr Passwort nicht mehr funktionieren, fordern Sie bitte per E-Mail das aktuelle Passwort an. 

ANSEHEN

Mit dem Download stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu.